Anzeige

Bembel with Care
Bezahlbar oder nicht

Wie entwickeln sich die Preise?

News
Bleibt der Mallorcaurlaub für alle bezahlbar oder wird es große Löcher ins Portemonnaie reissen? Wir haben nachgeschaut.
Bildquelle: Malorca247

Den Ärger über die Preisexplosion für Mietautos auf Mallorca dürfte nun jeder mitbekommen haben. Nicht wenigen Urlaubern dürfte die Kinnlade bei Preisaufschlägen von bis zu 300% gegenüber den Vorjahren runtergefallen sein. Doch wie sieht es in den anderen Bereichen wie Flügen, Hotels und Gastronomie aus? Wird der Mallorcaurlaub kaum noch zu bezahlen sein?

Anzeige

Mietwagen

In der Tat: Um die 900 Euro pro Woche für einen versicherten Kleinwagen sind aktuell völlig normal. Und diese Preise werden wohl in den kommen Wochen, wenn nicht gar Monaten, so bleiben. Für unter 100 Euro pro Tag ist auf der Insel kaum ein Mietauto zu bekommen. Das wirtschaftlich ungünstige Zusammenspiel aus Nachfrage und Angebot sind die Gründe für die Preisexlosion. Zu wenig bestellte Mietautos auf Seiten der Verleiher, generelle Lieferengpässe der Autos auf Grund der Krise und dazu dann doch hochschnellende Buchungszahlen und hohe Anfragen nach Mietautos lassen die Preise explodieren.

Hotels

Hier heisst es: Alles beim Alten. Urlauber müssen nicht wie bei den Mietautos mit Preisexplosionen rechnen. Die Preise für Hotelzimmer werden sich auf “Vor-Corona-Zeiten”, wenn nicht gar etwas drunter, bewegen. Punktuell kann man gar mit richtigen Schnäppchen rechnen, was aber in diesem Jahr wohl eher die Ausnahme bleiben wird. Wir kennen dies vom letzten Jahr, als einige Hotels mit absoluten Kampfpreisen die Zimmer um jeden Preis belegen wollten. Dies wird es so in diesem Jahr nicht geben. Dafür bleibt alles im moderaten Rahmen: Keine Preissteigerungen aber auch keine absoluten Schnäppchen.

Anzeige

Flüge

Bei den Flugpreisen ist von Schnäppchen bis Teuer alles vertreten und hier wird das Zauberwort heissen: Frühzeitig buchen. Die Sommersaison wird wohl von Preisen dominiert, die im Sommer einfach üblich sind. Und auch hier gilt das alte wirtschaftliche Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage. Andere, normalerweise sehr günstige Urlaubsländer wie die Türkei scheiden für die meisten Urlauber derzeit noch aus. Daher nimmt die Nachfrage nach Mallorca deutlich zu. Doch wer frühzeitig bucht und sich informiert, etwas bei Eurowings für den Juni oder Juli, kommt aktuell auf Flugpreise von 50 bis 100 Euro. Das sollte mehr als angemessen sein. Wer jedoch in der Hauptsaison sehr kurzentschlossen buchen möchte, den dürften jedoch Preise von 300 – 400 Euro erwarten.

Gastronomie

Hier wird alles beim Alten bleiben. Mit Preissteigerungen in Cafes, Bars und Restaurants ist nicht zu rechnen. Den Gastronomen ist bewusst, dass auch deren Gäste unter der Pandemie gelitten haben. Kurzarbeit und Gehaltseinbußen waren die Folge. Daher werden die Gastronomen alles erdenkliche unternehmen, um die alten Preise stabil zu halten. Es wäre ihnen nicht geholfen, auf Grund der eigenen finanziellen Lage die Preise explodieren zu lassen, mit der Folge, dass Gäste dann einfach ausbleiben würden.

Weitere News

Fazit

Wer nicht zwingend 10 Tage mit einem Mietauto die Insel erkunden möchte, für den wird sich preislich wenig ändern. Es wird wie erwähnt vorkommen, dass man als “Kurzfristbucher” in der Hauptsaison keinen günstigen Flug erwischt. Daher als Tipp nochmals: Einfach frühzeitig planen und buchen. Ansonsten bleibt alles beim Alten und der Reise zur schönsten Inseln der Welt steht – preislich – nichts im Wege.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorca: Reisebestimmungen bei Flugreisen

News
Über den Wolken

Zunehmend häufig erreicht uns in den letzten Tagen die Frage, was bei der Einreise nach Mallorca bzw. bei der Rückreise zu beachten ist. Wir haben für euch den Check gemacht…

Mallorca: Rauchen bleibt verboten

News
Raucher auf Terrasse mit Weizenbier

Mallorcas Kneipen, Bars und Restaurant bleiben auch in Zukunft „rauchfrei.“ Die Regel wird voraussichtlich nie mehr fallen. Warum dies so ist, lest ihr hier.

Maskenpflicht fällt auf Mallorca

News

Endlich möchte man sagen. Endlich fällt auch die letzte große Restriktion auf der Insel. Ab wann ihr die Maske daheim lassen könnt, lest ihr hier.

Mallorca: Alles beim Alten!

News

Über wenige Urlaubsorte wird dieser Tage so viel berichtet und geschrieben, wie über die Playa. Mallorca ist zurück, als hätte es die „Corona Pause“ nie gegeben.

Weitere Promi Blog Artikel

Mythos Ballermann
Mallorcas Balnearios sind startklar

Anzeige

Bembel with Care

Anzeige

Anzeige

Wetter

Menü