Anzeige

Bembel with Care
Feiern wie damals

Wenn der „Ballermann“ stirbt, stirbt auch etwas in uns!

Promiblog
Bier, Ballermann, Beats. Ein sehr offenes Interview mit Minnie Rock über Alkohol als Bestandteil von Liedtexten und den Einfluss von Liedern auf unser Partyverhalten. Ist der Wandel an der Playa überhaupt noch aufzuhalten?
Minnie Rock auf der Bühne im Megapark Mallorca

Erst kürzlich veröffentlichte Minnie Rock ihren neuen Song „7 Tage blau.“ Und das in einer Zeit in der Alkohol und Party das Tabu Thema Nummer 1 sind. Trotz allem glaubt und hofft Sie, dass es schon bald weiter gehen könnte. Wie es um den Kultfaktor an der Playa de Palma bestellt ist, kann auch sie nur schwer einordnen. Fakt für Sie ist jedoch: „Wenn der Ballermann stirbt, stirbt auch etwas in ihr!“

Anzeige

Liebe Minnie Rock, kein Text ohne Bier! Ein glasklares Indiz für einen “Malle-Song” ist das Wort “Bier” oder zumindest irgendwas, was mit Alkohol zu tun hat. Auch in deinen Liedern ist das definitiv immer ein Thema. Egal ob Unterhopft, Konterbier, 6,2 Promille oder auch dein neuestes Lied, “7 Tage blau”. Ist das Thema “Alkohol” in deinen Augen ein MUSS für ein gutes Mallorca-Partylied oder glaubst du, dass es auch ohne ginge?

Ich bin der Meinung, dass das Thema “Alkohol” definitiv kein MUSS für ein gutes Partylied ist. Das haben bereits viele Künstler unter Beweis gestellt, wie z.B. Honk und Isi Glück, mit ihrem gemeinsamen Song “Ballerina”. Trotzdem gibt es eine Vielzahl von Liedern, bei denen das Thema Alkohol eine Rolle spielt, so auch einige unserer zuletzt veröffentlichten Songs.

Unsere Partylieder haben jedoch nicht den Anspruch, Lebensanleitungen oder ein Verhaltenskodex zu sein. Ein ausschweifender Partyurlaub am Ballermann geht nun mal häufig mit dem ein oder anderen Bier einher, wie so manch einer bestimmt bestätigen kann. Ich muss auch ehrlich sagen, ich vermisse es wirklich sehr!

Mein lieber Kollege und Songwriter Franco Piccolini würde jetzt sagen: “Sauflieder in einer Pandemie zu schreiben, ist gar nicht so einfach, wie man denken mag.”
Doch unsere Texte wollen auch gar nicht ernst oder wörtlich genommen werden.
Kein Arzt attestiert “Unterhopfung”, niemand macht jeden Abend Party, als gäbe es kein Morgen.

Es ist Musik für besondere Momente im Leben, in denen man einfach nur Spaß haben und glücklich sein möchte und vor allem auch sollte. Das Leben ist doch sonst schon ernst genug.

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Aktuell wird an Mallorca-Urlaubern mehr Kritik denn je geübt. Wie gehst du damit um, dass die Künstler am “Ballermann” mit ihren Liedern (unter anderem auch deine Songs) das Image der Insel des Sauftourismus unterstützen?

 Jedem, der ausschließlich von “Sauftourismus” spricht, ständig das Haar in der Suppe sucht und sich seine Meinung auf Grundlage von Songtexten bildet, würde ich wärmstens empfehlen, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen. Ich bin mir sicher, derjenige würde mit weniger Vorurteilen zurückkommen, als er hingeflogen ist.
Natürlich wird gerade mehr denn je darauf geachtet, was an der Playa passiert.

Dieser Ort steht wie kein anderer für gute Laune, Unbeschwertheit und Partys. Aber kann es nicht auch sein, dass das so ist, weil uns allen genau dieses Lebensgefühl so unglaublich fehlt? Weil wir den Anblick feiernder Menschen, ohne Masken und Abstand zueinander kaum noch aushalten? Weil wir das alles so vermissen?
Klar, dass das ein gefundenes Fressen für Medien ist, die darauf angewiesen sind, dass sich Leute über irgendetwas aufregen. Ein Bild von 2019 nehmen, schreiben, es gibt wilde Partys auf Mallorca und fertig ist die Schreckensmeldung, über die man sich aufregen kann.

Ich hoffe sehr, der Ballermann nimmt daran keinen allzu großen Schaden.
Zweifellos propagieren Songtexte wie der von “Unterhopft” oder “7 Tage blau” einen ausschweifenden Lebensstil. Aber jetzt so zu tun, als würde man keinen Alkohol trinken, wäre in meinen Augen einfach falsch und unauthentisch.

Mallorca ist so unglaublich viel mehr als “Sauftourismus” und das haben wir, die Menschen, die auch tatsächlich dort Jahr für Jahr sind, schon oft genug unter Beweis gestellt.

Wer es sich so einfach macht, den überzeugen wir auch nicht damit, nun Songs wie “Ich geh auf Malle früh ins Bett”, “Kein Bier vor 4” oder “Nach dem fünften Glas ist Schluss” zu schreiben. Obwohl.. die Idee ist gar nicht so schlecht, jetzt wo ich darüber nachdenke. Aber es würde dann wohl doch zu einem Partysong werden, weil es das ist, was wir können und lieben.

Weitere News

Wir beobachten auch in deinem neuen Song “7 Tage blau” im Sound eine Veränderung des typischen “Malle-Liedes”. Was ganz früher mal anfing mit “Ein Bett im Kornfeld” von Jürgen Drews ging über den typischen Sound der 2000er und entwickelt sich nun soundlastig zu Songs, die man – würde man einen anderen Text darüberlegen – durchaus problemlos in deutschen Großstadt-Diskotheken auflegen könnte. Tiefere Bässe, elektronische Klänge. Ist das eine bewusste Strategie, um auch außerhalb Mallorcas mehr Reichweite zu generieren oder ist das einfach eine normale Entwicklung in der Musik am “Ballermann”?

Wenn wir uns an einen neuen Song setzen, lassen wir uns meistens selbst überraschen, was dabei rauskommt und schränken uns in unserer Kreativität keineswegs ein. Luigi haut in die Tasten, Franco und ich sitzen vor dem Textblatt. Den Anspruch, einen klassischen Malle- Song zu machen, oder den Sound anderer Künstler zu reproduzieren, hatten wir nie.

Was man natürlich hört, ist, dass Luigi Ferrari kein typischer Malle-Produzent ist. Hier lassen sich ganz klar moderne Einflüsse aus dem elektronischen Bereich ausmachen, aber das war es auch, was mich nach unserer ersten Session (bei der übrigens direkt “Unterhopft” entstanden ist) wirklich umgehauen hat. Sowas habe ich in dieser Form zuvor noch nie gehört und war sofort begeistert.

Was mir aber auch wichtig zu sagen ist: Es war genau diese “klassische” Malle-Musik, die mich den Entschluss hat fassen lassen, “Ballermann-Sängerin” zu werden. Ich liebe diese Musik und will sie weder verändern noch Kritik daran äußern.

Das, was wir da gerade machen, nennen wir daher auch immer häufiger “Alternative-Malle”, einfach etwas anderes, eine bunte Mischung aus den Musikeinflüssen, die jeder von uns, in unser neues Musiklabel der CircumSonic Music Group, „Promillo Musica“, mit einbringt.

Spielt da der Hintergrundgedanke, dass der Ballermann, so wie wir ihn kennen, sterben könnte, auch eine Rolle? Wie stehst du generell dazu?

Ich habe den Ballermann in einer Zeit kennengelernt, die in vielen Hinsichten besser war, als heute. Doch hier geht es auch um Themen wie die spanische Regierung, Hotel- und Grundstückbesitzer und die Interessen vieler weiterer Menschen, die dort etwas zu sagen haben.

Ich für meinen Teil, kann Musik machen und das Feeling von damals, was mein Leben so nachhaltig verändert hat, auch heute noch in meine Songs einfließen lassen. Sollte der Ballermann sterben, stirbt auch etwas in mir, in uns. Doch ich hoffe, wir werden das nicht erleben, sondern sehen uns schon sehr bald alle, gesund, an der Playa wieder und können feiern wie damals,..bis wir vergessen haben, was diese Pandemie uns allen abverlangt hat.
Um es abschließend mit den Worten unseres sehr ernsten Songs “2020” zu sagen, der textlich tatsächlich 0,0 % Alkohol beinhaltet: “Ihr wolltet uns noch nie, schon vor der Pandemie.. doch nehmt uns nicht den geilsten Ort der Welt, den es gibt!” #nehmtmirMallenichtweg

Liebe Minnie Rock, vielen Dank für deine Einschätzung. Wir wünschen dir für deinen Song alles Gute. Zumindest in unserer Redaktion läuft er raus und runter. Wir hoffen, dass wir uns in diesem Jahr noch an der Playa de Palma treffen und das ein oder andere Cerveza gemeinsam genießen können.

Bild von Minnie Rock

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mit dem Jumbo nach Mallorca

News

Die Insel boomt, die Insel Mallorca erfährt eine unfassbar hohe Nachfrage. Insgesamt
sind die Buchungszahlen für Flüge nach Mallorca zwischen April und Anfang Juni 2021 um das 25-fache gestiegen

Mallorca: Im Juli kehren die Clubs zurück

News
Das geschlossene Oberbayern von außen

Die Läden der mallorquinischen Nachtszene dürfen endlich hoffen. In der 3. Juli Woche könnte es soweit sein. Ein genaues Datum ist aktuell noch nicht final bekannt.

Wohnen auf Mallorca

News

Immobilien Mallorca, Luxusimmobilien Mallorca mieten, Wohnung an der Playa de Palma mieten, Wohnung in El Arenal finden, günstige Wohnung auf Mallorca, Marcel Remus Mallorca Angebote, Wohnen auf Mallorca, Mietunterkunft Paguera – das sind nur einige Schlagworte, die man in die Suchmaschine eingibt,

Viel Arbeit auf Mallorca

News

Umgeben von saftig grünen Wiesen, gebirgsähnlichen Bergkulissen und muuuuhenden Kühen steht auch in diesem Jahr wieder „Das Sommerhaus der Stars“.

Weitere Promi Blog Artikel

Unser Abschied von Willi
Bierbauch-Baby

Anzeige

Bembel with Care

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Wetter

Menü