News

Positiv vor Rückflug. Und jetzt?

Anzeige

Bembel with Care

Die Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab Dienstag (30.3.) um 0 Uhr. Der entscheidende Punkt ist, dass der Test (Antigen-Schnelltest reicht aus) vor dem Boarding absolviert sein muss, und auch entsprechendes Ergebnis vorab vorliegt. Entsprechend heisst: NEGATIV. Aber machen wir uns nichts vor: Selbstverständlich wird es Fälle geben, bei denen das Ergebnis halt nicht negativ, sondern positiv ist. Was nun?

Anzeige

Wer zahlt?

Eines ist klar: Urlauber dürfen nicht an Bord des Flugzeugs gehen, wenn der Test postiv ausfällt. Wem das passiert, wer kurz vor der Rückreise positiv getestet wird, darf sich schon mal direkt mit dem Gedanken anfreunden, die nächsten 10 – 14 Tage weiterhin auf der Insel bleiben zu müssen. Und zwar in Quarantäne. Neben den ganzen Gedanken – wie sag ich`s meinem Chef, meiner Partnerin oder Partner und meiner Familie, kommt noch der wichtigste Punkt: Wohin in Quarantäne und wer zahlt?

Anzeige

Ich bleibe in meinem Hotel

Wer die Quarantänezeit weiterhin in dem Hotel oder Ferienwohnung verbringen möchte, in welchem/r er während seiner Urlaubstage war, muss dies mit seinem Hotel oder Ferienvermieter abklären. Und zwar nur aus Gründen der Belegung, also ob ein Zimmer weiterhin für die kommenden 10 – 14 Tage verfügbar ist oder nicht. Nicht aus Gründen der Kostenübernahme. Denn diese zusätzliche Zeit der Quarantäne, zahlt der positiv getestete Gast komplett aus eigener Tasche.

Weitere News

Keine Kosten im Quarantänehotel

Wenn der Urlauber jedoch in eines der von der Balearen-Regierung bereitgestellten Quarantänehotels zieht, müssen keinerlei zusätzliche Kosten befürchtet werden. Denn bei der Unterbringung in ein von der Regierung zur Verfügung gestelltem Quarantäne-Quartier, handelt es sich um eine staatliche Gesundheitsversorgung, in dessen Obhut sich der Urlauber begibt. Die Behandlung (Dazu zählt auch die Qurantänezeit) ist durch die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) abgedeckt und die Leistung ist auch bei jedem gesetzlich Versicherten integriert. Über die Kompensationszahlungen am Jahresende, die sich die europäischen Mitgliedsstaaten gegenseitig für Arztbehandlungen ihrer Landsleute im EU-Ausland zukommen lassen, sind diese Kosten gedeckt.

Hier lohnt sich der Pauschalurlaub

Wer ohnehin eine Pauschalreise über einen Reiseanbieter (Bspl.weise TUI) gebucht hat, muss sich sowieso keine Gedanken machen. Denn i.d.R. enthalten alle Angebote aktuell die sogenannte Covid-Protect-Versicherung, die es ohne Aufpreis zum Reisepaket gibt. Für diese Urlauber werden bis zu 14 Tage Aufenthalt in Quarantäne bei positivem Coronatest übernommen.

Es bleibt zu hoffen, dass niemand von euch in die Lage eines positiven Ergebnisses kommt. Völlig unabhängig von dem dann erläuterten Prozedere. Passt auf, haltet euch an die Regeln, denn alleine dann, sollte schon nichts passieren.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorca: Reisebestimmungen bei Flugreisen

News
Über den Wolken

Zunehmend häufig erreicht uns in den letzten Tagen die Frage, was bei der Einreise nach Mallorca bzw. bei der Rückreise zu beachten ist. Wir haben für euch den Check gemacht…

Mallorca: Rauchen bleibt verboten

News
Raucher auf Terrasse mit Weizenbier

Mallorcas Kneipen, Bars und Restaurant bleiben auch in Zukunft „rauchfrei.“ Die Regel wird voraussichtlich nie mehr fallen. Warum dies so ist, lest ihr hier.

Maskenpflicht fällt auf Mallorca

News

Endlich möchte man sagen. Endlich fällt auch die letzte große Restriktion auf der Insel. Ab wann ihr die Maske daheim lassen könnt, lest ihr hier.

Mallorca: Alles beim Alten!

News

Über wenige Urlaubsorte wird dieser Tage so viel berichtet und geschrieben, wie über die Playa. Mallorca ist zurück, als hätte es die „Corona Pause“ nie gegeben.

Weitere Promi Blog Artikel

Gerhard Scheuch: Biergärten wie der Megapark können öffnen
Aktuelle Zahlen und Entwicklung 

Anzeige

Bembel with Care

Anzeige

Wetter

Menü