News

Mallexit – Mallorca erklärt seine Unabhängigkeit von Deutschland

Anzeige

Nach dem Aus des „Partytourismus“ auf der Insel nun auch noch das: Der Mallexit steht bevor. Die Insel möchte nicht mehr das 17. Bundesland Deutschlands sein, heisst es in einer Erklärung der Balearischen Ministerpräsidentin Francescina Armengol.

Schnauze voll von Kartoffelsalat

Mallorca hat es satt, von schlechtem Musikgeschmack (Saufen, Sex, Kartoffelsalat), widerwärtigem Trinkverhalten und kulturfremden Menschen überschwemmt zu werden. „Deshalb wird noch in dieser Woche der Antrag auf Unabhängigkeit in Berlin eingehen“, so Armengol.

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Reaktion aus Berlin?

Dem vorausgegangen war eine Abstimmung unter den 23 auf der Insel lebenden echten Mallorquinern. Das Referendum war eindeutig: Austritt aus Deutschland. Auf wütende Reaktionen in Berlin müsse man sich nicht einstellen, so ein Mitarbeiter der Balearischen Regierung. Vielmehr glaube man, dass der Antrag einfach so untergeht, irgendwo abgestempelt werde und die Sache erledigt sei.

Anzeige

Der Königssturz?

Wenn er sich da mal nicht täuscht. Wie aus Kreisen Berlins bekannt wurde, werde man den Bundesgrenzschutz und mehrere Mitarbeiter der Bundespolizei zur Insel schicken, um zu schauen, was zu retten ist. Denn schließlich wird Mallorca immer noch von einem deutschen König regiert. Wenn dieser durch die Unabhängigkeitserklärung Armengols gestürzt werden soll, dann bricht das pure Chaos auf den Straßen zwischen Deutschem Eck und Oberbayern aus prognostiziert ein gewisser Onkel Jürgen.

Weitere News

Partysänger flüchten

Wenn man zudem, nach einem Austritt Mallorcas, auf der Insel keine Currywurst, kein Schnitzel mit Pommes und kein deutsches Dosenbier mehr bekommt, dann endet dies in einer humanitären Katastrophe. „Die Menschen werden jämmerlich verhungern und verdursten“, so Almklausi, der sich der sich vorsorglich schon mal von der Bergwacht ausfliegen ließ.

1.000 Gläser Freibier

Zweifelsohne: Der wirtschaftliche Schaden für Mallorca wird immens sein. Dies begreifen nun auch ehemalige Anhänger und Befürworter eines Austritts. Denn so langsam geht denen der Arsch auf Grundeis und mögliche Folgen dringen erst jetzt ins Hirn so mancher „Qualitäts-Gastronomen“ ein. Anders ist der verzweifelte Versuch, Schnapsdrosseln und leidenschaftliche Spaßtouristen in die „Qualitäts-Läden“ eines Herrn Ferrer an die Playa zu locken, nicht zu erklären. Denn dieser schenkt 1.000 Gläser Freibier aus. Wir sagen Prost!

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Kein PCR-Test mehr bei Einreise

News

Unter Berufung einer eben erschienenen Information der balearischen Tageszeitung „Ultima Hora“, entfällt der vor der Einreise bisher benötigte Nachweis eines negativen PCR-Test bei Einreise nach Mallorca.

Erste Lockerungen der Corona Maßnahmen

Kulinarisch, News

„Langsam und behutsam lockern,“ so lautet das Motto der Balearen-Regierung. Los geht es mit Restaurants, Cafés und Fitnessstudios. Dazu darf sich im privaten Bereich wieder mehr getroffen werden.

Reisen nur noch mit Impfpass?

News

Seit gestern Abend ist klar: Die EU-Staaten wollen bis zum Beginn des Sommers einen einheitlichen EU-Impfpass etablieren.

Weitere Promi Blog Artikel

„Und alle: Modest, Modest..Anthony Mode..“…Psssst!
Die ersten Promis kehren zurück auf die Insel

Anzeige

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Wetter

Menü