News

Lockdown 2.0 wird Realität

Anzeige

Das Gesundheitsministerium Palmas zieht Konsequenzen aus den steigenden Infektionszahlen und kündigt einen lokalen Lockdown für 4 Viertel in Palma de Mallorca an. Von Dienstag auf Mittwoch sind auf den Balearen 329 Corona Neuinfektionen gemeldet worden. Außerdem gibt es einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus.

Anzeige

Um diese Entwicklung einzudämmen, wird der Lockdown 2.0 in Großteilen des Einwanderer-Viertels Son Gotleu, dem nördlichen Teil von La Soledat, Son Canals und in einem Teil von Can Capes Realität.

Anzeige

Wie sieht dieser Lockdown aus?

Rund 23.000 Personen dürfen ab Freitag ihr Viertel nur in klar geregelten Fällen verlassen. Hierzu zählen der Weg zu Arbeit, Arztbesuche, Wege zu Bildungseinrichtungen und die Pflege von Angehörigen. Restaurants und Bars in den Viertelen selbst dürfen mit 50% Kapazität weiterhin geöffnet haben, müssen allerdings um 22 Uhr schließen.

Weitere News

Der Kampf gegen den Virus

Der nächste Schritt der mallorquinischen Regierung, um über die aktuelle Entwicklung des Virus Herr zu werden. Sieht man Zahlen aus den jetzt geschlossenen Vierteln, scheint die Schlussfolgerung diese abzuriegeln nur logisch. Wie streng die neuen Maßnahmen dann ab Freitag überwacht werden, ist noch offen.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Strand an der Playa de Palma gesperrt

News

Es ist voll an der Playa de Palma. So voll, dass am gestrigen Sonntag sogar die Polizei einschreiten musste. Gegen 15:30 Uhr, wurde der Zutritt zum Strand gesperrt.

Mallorcas Gastronomen werden unterstützt

News

Die Balearen Regierung zahlt in diesem Monat EU-Hilfsgelder aus. Diese sind ein Ausgleich für den Stillstand während der Corona Krise. Vor allem Hoteliers und Gastronomen bekommen endlich Unterstützung.

Weitere Promi Blog Artikel

Reisewarnung auf Mallorca
Et klatscht gleich, H****sohn!

Anzeige

Anzeige

Menü
Die mobile Version verlassen