News

Hoffnungsschimmer für unseren Urlaub

Anzeige

Zu Ostern oder gar schon im März mal ein paar Tage nach Mallorca? Einfach mal raus in die Sonne? Es war kompliziert. In erster Linie auch, weil man nicht nur den Test zur Einreise nach Mallorca benötigte, sondern auch weil es Zeit und Nerven kostete, einen Test auf der Insel für die Rückreise machen zu müssen. Doch genau diesen braucht man nun nicht mehr.

Anzeige

Kein Hochrisikogebiet mehr

Die Corona-Neuinfektionszahlen in Spanien sinken und sinken. Und so wird dieses Land samt den Balearen morgen, am Sonntag, durch das RKI und der Bundesregierung von der Liste der Hochrisikogebiete genommen und nur noch als „normales Risikogebiet“ geführt.

Die praktischen Auswirkungen sind simpel und hilfreich für den Mallorca-Urlauber, der von der Insel zurück nach Deutschland reist: Kein Test mehr VOR der Einreise nach Deutschland. Das bedeutet, dass bei der Einreise aus Spanien kein negativer Test mehr vorgezeigt werden muss. Man muss sich allerdings – wie seinerzeit vor Einstufung zum Hochrisikogebiet – 48 Stunden NACH Einreise testen lassen. Auch die Pflicht zur zehntägigen Quarantäne, von der man sich erst nach fünf Tagen durch einen weiteren Test befreien kann, bleibt, mit Ausnahme für Rückkehrer mit Wohnsitz in NRW.

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Hoffnung

Zugegeben: Die praktischen Auswirkungen für Mallorca-Urlauber halten sich noch in Grenzen. Doch die aktuelle und morgen in Kraft tretende Entscheidung der Bundesregierung mit Blick auf den Osterurlaub darf zurecht Hoffnungen bei Fans der Insel wecken. Hoffnung, dass es Schritt für Schritt in die richtige Richtung geht.

Denn sinken die Zahlen in Spanien weiter wie bisher und schafft es Spanien – aber auch Deutschland – unter den Inzidenzen von 50, dann entfällt auch die Einstufung zum normalen Risikogebiet. Bedeutet: Kein Test mehr nach Einreise, keine Quarantäne mehr nach Einreise.

Weitere News

Gastro-Öffnung am 02. März

Ein weiterer erfreulicher Aspekt betrifft die Gastronomie auf der Insel. Bis zum 01. März haben diese noch geschlossen. Doch die Zeichen stehen auf Öffnung am 02. März, zumindest was die Aussengastronomie angeht. Über die Öffnung der Inneräume dürfte Mitte März entschieden werden. Wir werden euch, was die offizielle Bestätigung der Öffnung zum 02. März angeht, hier auf dem Laufenden halten. Es ist damit zu rechnen, dass diese bereits jetzt zum Wochenende, spätestens zum Anfang kommender Woche fällt. Aber seid beruhigt: Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern: Am 02. März wird geöffnet. Punkt!

Wir wissen nicht, was ihr macht. Wir wissen jedoch, dass man uns im März bei 24 Grad an der Playa auf einer Aussenterrasse mit nem Bierchen in der Hand findet. Salut!

Bild von Foundry Co auf Pixabay

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Aktuelle Zahlen Mallorcas

News

Die reine Corona-Inzidenz auf den Inseln und insbesondere auf Mallorca ist nach wie vor sehr hoch.

Kaum Gefahr für Mallorca Urlauber

News

Am gestrigen Freitag hat das auswärtige Amt ganz Spanien und somit auch Mallorca zum Hochinzidenzgebiet erklärt. Aber ist dies berechtigt und was spricht gegen diese Einordnung?

Weitere Promi Blog Artikel

Neue Adresse=Imfpung
Nächster Schritt zum EU-Impfpass

Anzeige

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Menü
Die mobile Version verlassen