News

Hoffnung für Mallorca? Einige Fakten sprechen dafür!

Anzeige

Leere Straßen und Cafés

Wo sonst um diese Zeit die Altstadt Palmas voller Menschen ist, das Klappern der Tassen von den Café-Terrassen durch die Gassen klingt, Wanderer die Täler Sollérs durchstreifen und man ausgelassen an der Playa Sangria bestellt, herrscht aktuell eine unwirkliche Stille.

Wie lange wird die Ausgangssperre gehen?

Seit dem 15. März stehen die Mallorquiner unter kollektiver Ausgangssperre, die Insel ist für Touristen geschlossen und nichts geht mehr ! Am 04. April verkündete Ministerpräsident Pedro Sanchéz die Verlängerung der Ausgangssperre bis zum 26. April (1).

Sanchéz könne auch nicht ausschließen das in 15 Tagen die Frist abermals bis in den Mai hinein verlängert wird. Dies erklärte er am 09. April in einer Rede vor dem Kongress in Madrid (2)

Die Mallorquiner kämpfen weiter

Für sich, für uns. Die Gastronomie, die Hotels, sind voller freundlicher, herzlicher Menschen, die sich nur eines wünschen: uns alle zusammenzubringen. Mit Sangria, Cerveza und Musik, dem Geschmack von Meer und Sonne. Und diese Zeit wird kommen.

Wir hoffen, ihr seid dann am Start ? Schreibt uns, wohin es bei euch als erstes geht, wenn ihr wieder auf der Insel seid.

FB Messenger
Instagram

Ein Albtraum für Gastronomen und Hoteliers!

Für die unzähligen Gastronomen und Hoteliers auf der Insel gleicht dieser Zustand einem Albtraum. Bis Ende Mai, bei einer gleichbleibenden Situation, würde der Tourismus auf Mallorca einen Verlust von rund 1,8 Milliarden EUR (3) verkraften müssen. Aber es gibt Hoffnung ! Durch die Insellage und vom Festland abgeschnitten zu sein, der ferngebliebenen Touristen und der generellen Ausgangssperre der Mallorquiner, flacht die „Corona-Kurve“ (Anzahl der Neuinfizierten) schneller ab als in jedem anderem Gebiet Spaniens.

Erfreuliche Nachrichten

Am 09. April waren es nur noch 36 Neuinfizierte. Dem gegenüber standen, auch am gleichen Tage, 80 Personen die als geheilt eingestuft wurden.

Der Trend, dass die Anzahl der Genesenen über der der Neuinfizierten liegt, ist seit dem 03. April zu beobachten und der Spread, im Verhältnis Genesen / Neuinfiziert, wird von Tag zu Tag erfreulicher. Aktuell gibt es, Stand 09. April, 1.448 erfasste Corona-Fälle auf den Balearen (4).

Vor diesem Hintergrund der positiven Nachrichten (sofern jeder Infizierte, jeder Tote, generell als positiv zu bezeichnen ist), hegt die Hotelvereinigung Mallorcas (EFHM) sowie Javier Arrranz, der Sprecher der regionalen Gesundheitsbehörden, die Hoffnung, dass Mallorca schneller zur Normalität zurückkehren kann, als andere Regionen Spaniens.

Aktuelle Zahlen vom IB Salut Stand 10.04 / 12:00 als Ergänzung zum Artikel:

Quellennachweis:
Carlos E. Cué: Pedro Sánchez prorroga dos semanas más el estado de alarma
MZ / 09. April 2020
Antoni Riera Universidad Palma de Mallorca
Regionale Gesundheitsbehörden IB Salut www.ibsalut.es

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorcas tanzlose Saison

News

Nein, Mann! Ich will noch nicht geh’n,..ich will noch ’n bisschen tanzen“ Ja, schön wäre es auf Mallorca. Der Tanz fehlt

Strand an der Playa de Palma gesperrt

News

Es ist voll an der Playa de Palma. So voll, dass am gestrigen Sonntag sogar die Polizei einschreiten musste. Gegen 15:30 Uhr, wurde der Zutritt zum Strand gesperrt.

Weitere Promi Blog Artikel

Update zum Artikel „Hoffnung für Mallorca?“

Anzeige

Anzeige

Menü
Die mobile Version verlassen