News

Flugausfall – Geld oder Gutschein?

Anzeige

Deine Reise nach Mallorca wurde aufgrund des Coronavirus storniert und du weißt nicht wie du bei der Airline den bereits gezahlten Ticketpreis erstattet bekommst? Wir haben das gültige EU-Recht analysiert und einen Blick auf die großen Airlines geworfen, die dich aus Deutschland nach Mallorca bringen.

Kaum noch Flugzeuge am Himmel

Covid-19 hat dazu geführt, dass Airlines seit Mitte März nahezu 100% ihrer Flüge annullieren mussten. Viele Mallorca Urlauber konnten nicht fliegen und vielen weiteren steht dieses Schicksal wohl noch bevor. Das Auswärtige Amt hat in Folge der Pandemie eine Reisewarnung ausgesprochen. Im Normalfall ist hierbei eine Rückerstattung des bereits gezahlten Flugpreises vorgesehen. Wie alle anderen Unternehmen der Tourismusbranche erwischt es aber auch die Fluggesellschaften besonders hart und die Erstattungen bleiben häufig offen.

Um diese Stornowelle überstehen zu können, bieten viele Ihren Kunden einen Gutschein an, um die geplante Mallorca Reise zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können. Viele Airlines begründen dies mit dem Verweis auf „höhere Gewalt“ oder „außergewöhnliche Umstände“. Das EU-Fluggastrecht sieht bei einer Stornierung des Fluges jedoch keinerlei außergewöhnliche Umstände vor, weshalb sämtliche Airlines grundsätzlich zur Erstattung verpflichtet sind.

Ruhig bleiben!

Wichtig: Wenn dein Flug aktuell noch nicht storniert wurde und du noch keine Mitteilung der zuständigen Airline bekommen hast, bewahre Ruhe. Die Erstattung ist generell nur möglich, wenn dein Flug tatsächlich annulliert worden ist. Bis dies geschieht, solltest du einfach abwarten. Wenn du deinen gebuchten, aber noch nicht stornierten Flug nicht mehr antreten möchtest, kannst du keine Erstattung beantragen. Allerdings gibt es viele Fluggesellschaften, die dir aus Kulanzgründen einen Gutschein anbieten.

Die Gefahr der Gutscheine

Die Lösung über einen Gutschein hat für dich einen ganz großen Nachteil. Lässt du dir einen Gutschein ausstellen, besteht im Falle einer Insolvenz der zuständigen Fluggesellschaft die Gefahr, dass dieser völlig wertlos ist. Dein möglicherweise lang angespartes Urlaubsgeld wäre somit verloren. Und wer weiß zum aktuellen Zeitpunkt schon, wie gut aufgestellt die Airlines wirklich sind.

Erstattung: So geht’s

Wenn du über einen Reiseveranstalter oder ein örtliches Reisebüro gebucht hast, musst du dort anfragen und darum bitten, dass sich um die Erstattung gekümmert werden soll. Bist du eigenständig tätig geworden und hast direkt bei der Airline gebucht, solltest du, wenn du der Gutscheinlösung nicht zustimmen möchtest, wie folgt vorgehen:

  • Bestätige keinen E-Mail Link, mit dem du einer Gutscheinlösung zustimmst
  • Schreibe der Fluggesellschaft, dass du auf eine Rückerstattung bestehst
  • Das Schreiben sollte unbedingt alle relevanten Daten, wie Kundennummer, Name, Buchungsnummer, Flugdaten, Flugpreis und eine Frist deinerseits beinhalten, bis wann du die Erstattung auf deinem Konto erwartest.
  • Füge eine Kopie der Buchungsbestätigung an
  • Versende das Schreiben auf dem postalischen Wege oder per E-Mail
  • Wenn du von der Airline, für dieses Schreiben auf eine Seite zum hochladen weitergeleitet wirst und dies nicht per Anhang versenden kannst, mache einen Screenshot, um nachweisen zu können, dass du das entsprechende Schreiben, mit entsprechendem Inhalt versendet hast.
  • Die Anzahl der Erstattungsanfragen ist bei den Fluggesellschaften enorm, weshalb du dich auf eine Wartezeit von mehreren Wochen einstellen musst.

Anzeige

Weitere News

Wie gehen die größten Mallorca Airlines aktuell mit der Situation um? Ein Kurzüberblick:

Condor

Eine komplette Rückerstattung wird seitens Condor nicht aktiv angeboten. Vielmehr bietet Condor Gutscheine an, mit denen Gäste mit Buchung nach Mallorca nach dem 26.09.2019 und geplantem Abflug zwischen 12.03.2020 und 28.05.2020 ein Flugguthaben erhalten, das bis zum 30.06.2022 genutzt werden kann. Habt ihr vor dem 26.09.2019 gebucht, werdet ihr automatisch von Condor kontaktiert und erhaltet ebenso ein Flugguthaben.

Easyjet

Eine komplette Rückerstattung wird grundsätzlich angeboten. Alternativ bietet Easyjet einen Gutschein an, welcher 12 Monate gültig ist. Entscheidest du dich für den Gutschein schenkt dir Easyjet einen weitere 5 € Gutschein pro Person und Flug.

Eurowings

Eine komplette Rückerstattung, wie Sie nach EU Recht korrekt wäre, wird nicht aktiv angeboten. Stattdessen bietet Eurowings einen Gutschein mit Gültigkeit von 1 Jahr an. Bis 14 Tage vor Abflug kann dieser auch für Flüge im Mai oder Juni angefordert werden.

Lufthansa

Eine komplette Rückerstattung, wird auch bei der Lufthansa versucht zu umgehen. Kunden haben die Möglichkeit bis zum 31.08.2020 das Flugguthaben in einen Gutschein umzuwandeln und zusätzlich 50 € Flugguthaben geschenkt zu bekommen.

Ryanair

Die Airline bietet Gutscheine und kostenfreie Umbuchungen an. Diese werden automatisch vom System abgewickelt und bieten dem Kunden die einfachste Alternative. Solltest du die Gutscheinlösung nicht in Anspruch nehmen wollen, erhältst du laut Ryanair E-Mail eine Rückerstattung „zu gegebener Zeit, sobald die Krise vorüber ist.“ Allerdings erklärt die Fluggesellschaft auch, dass Sie Rückerstattungen so schnell wie möglich bearbeiten möchte.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorcas kommende Wettertage

News

Um es mal so zu sagen: Das Wetter trübt sich Ende der Woche gehörig ein, der Herbst scheint endgültig Einzug zu halten.

Vorfreude auf den Bierkönig

News

Es waren Bilder aus vergessenen Tagen. Das, was die letzten Tage im Bierkönig passierte, ließ alles hinter uns, was die Krise uns beschert hat.

Mallorca: Regelerleichterungen

News

Der „normale“ Mallorca Tourist kann aufatmen. Während man sich in diesem Jahr noch damit beschäftigen musste, welche Bedingungen man zur Einreise erfüllen muss, an welche Regeln man sich auf der Insel halten sollte…

Weitere Promi Blog Artikel

La Seu öffnet Pforten
Neuester Trend: Autoparty

Anzeige

Anzeige

Menü
Die mobile Version verlassen