Das musst du gesehen habenTravel

Far de Capdepera

Anzeige

Anzeige

Der Leuchtturm von Capdepera

An der Nordostküste Mallorcas findet man einen von fünf noch in Betrieb befindlichen Leuchttürme- den Far de Capdepera. Der 21m hohe Turm hat auf dem 55m hohen Felsen eine Strahlkraft von 21 Seemeilen, weshalb er schon seit 1869 in Betrieb ist. Aus dem Grund finden dort auch keine Besichtigungen statt, jedoch ist seine Umgebung und sein Anblick ein Ausflug wert. Für deutsche Urlauber ist die Kurzeschichte „der Leuchtturm“ des Schriftstellers Karl Otten, welcher in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts einige Jahre in Cala Rajada lebte, interessant.

Von Cala Rajada hat man die Möglichkeit zu Fuß zum Leuchtturm zu gehen, um auf dem Weg die Ausblicke auf das Meer sowie die Buchten hinab zu genießen.  Aber auch bequem und leicht mit dem Auto ist der Aussichtspunkt erreichbar. Bekannt ist der Far de Capdepera aber auch für seinen atemberaubenden Panoramablick, der bei guter Sicht bis zur etwa 30 Kilometer entfernten Nachbarsinsel Menorca reicht.

Auf der kleinen Halbinsel kann man beispielsweise auch ganz in der Nähe des Leuchtturms die Ruine des aus dem Mittelalter stammenden Wachturms Torre Embucada erkunden.

Anzeige

Weitere Artikel

Menü