KulinarischNews

Erste Lockerungen der Corona Maßnahmen

Anzeige

Bembel with Care

„Langsam und behutsam lockern,“ so lautet das Motto der Balearen-Regierung. Los geht es mit Restaurants, Cafés und Fitnessstudios. Dazu darf sich im privaten Bereich wieder mehr getroffen werden. Am heutigen Samstag werden die dazu neu ergangenen Beschlüsse ins Gesetzbuch eingetragen und bekannt gegeben. Nach dem verlängerten Wochenende (der 01.03 ist auf Mallorca ein Feiertag) sollen sie dann in Kraft treten. Aber was bedeutet das genau? Wir haben für euch nachgeschaut.

Anzeige

Sport

Der Sommerfigur steht nun nichts mehr im Weg. Von nun an, dürfen anstatt von 6 Personen, wieder 10 gemeinsam Sport treiben. Dabei bleiben die übrigen Maßnahmen jedoch bestehen. Die Fitnessstudios dürfen, unter strenger Einhaltung einer Maskenpflicht, mit einer verringerten Kapazität von 30% wieder öffnen. Geräte die zum Cardio-Training gedacht sind, bleiben jedoch weiter tabu.

Bars, Cafés und Außenterrassen

Nach wochenlangen Protesten, dürfen auch Restaurants und Bars wieder öffnen. Das ab Dienstag dabei lediglich die Terrassen zu 50% aufgemacht werden dürfen scheint die Mallorquinische Bevölkerung erstmal nicht zu stören. Wie die Mallorca Zeitung berichtet, dürfen sich einige Restaurants schon jetzt über viele Reservierungen freuen. Dabei gilt es zu beachten, dass an einem Tisch maximal 4 Personen, aus 2 verschiedenen Haushalten Platz nehmen dürfen. Ein Wermutstropfen liegt in der Uhrzeit, wie lange die Gastronomie geöffnet bleiben darf. Denn bereits um 17:00 Uhr heißt es für Gäste: “Bitte austrinken…wir schließen”

Anzeige

Private Treffen

Bereits seit Januar ist es auf Mallorca untersagt sich mit Menschen zu verabreden, die nicht aus demselben Hausstand kommen. Heißt Freunde, Kumpels oder Verwandte die einen anderen Wohnsitz haben als den eigenen, durften nun über Wochen nicht besucht werden. Ab Dienstag wird dies gelockert. Menschen dürfen sich mit 2 Haushalten, aber nur maximal 6 Personen wieder treffen.

Weitere News

Sorge wegen des Osterfests

In diesem Zusammenhang sorgt sich die Balearen-Regierung vor allem um das anstehende Osterfest. Nach dem letzten großen Fest, Weihnachten, schossen die Zahlen in die Höhe. Größter Unterschied, damals war der Tourismussektor eher wenig gefährdet, da nach Weihnachten sowieso weniger Menschen auf die Insel kommen. Sollte nach dem Osterfest aber der Beginn einer Sommersaison gefährdet sein, könnte dies vielen weiteren Menschen im Tourismussektor den Arbeitsplatz kosten. In diesem Zusammenhang wird ein spanienweites Reiseverbot diskutiert.

Bildquelle Mallorca247 

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorca: Reisebestimmungen bei Flugreisen

News
Über den Wolken

Zunehmend häufig erreicht uns in den letzten Tagen die Frage, was bei der Einreise nach Mallorca bzw. bei der Rückreise zu beachten ist. Wir haben für euch den Check gemacht…

Mallorca: Rauchen bleibt verboten

News
Raucher auf Terrasse mit Weizenbier

Mallorcas Kneipen, Bars und Restaurant bleiben auch in Zukunft „rauchfrei.“ Die Regel wird voraussichtlich nie mehr fallen. Warum dies so ist, lest ihr hier.

Maskenpflicht fällt auf Mallorca

News

Endlich möchte man sagen. Endlich fällt auch die letzte große Restriktion auf der Insel. Ab wann ihr die Maske daheim lassen könnt, lest ihr hier.

Mallorca: Alles beim Alten!

News

Über wenige Urlaubsorte wird dieser Tage so viel berichtet und geschrieben, wie über die Playa. Mallorca ist zurück, als hätte es die „Corona Pause“ nie gegeben.

Weitere Promi Blog Artikel

Reisen nur noch mit Impfpass?
Mallorcaurlaub ab Ende Juni gesichert

Anzeige

Bembel with Care

Anzeige

Wetter

Menü