News

Erhöhte Polizeipräsenz

Anzeige

Bembel with Care

So sieht es aus an der Playa de Palma

Mit mehreren Einsatzwägen hat die Polizei auch am heutigen Montag an der Playa de Palma Präsenz gezeigt. Hintergrund ist die Maskenpflicht und die Tatsache, dass zuvor immer wieder illegale Party spanischer Jugendlicher stattgefunden hatten. Diese gehen immer mehr zurück und auch die Maskenpflicht ist zum Alltag geworden.

Anzeige

Maskenpflicht bei Tag

Im Schritttempo rollt ein Streifenwagen an der Playa de Palma immer wieder auf und nieder. Es ist kurz vor 14 Uhr. Ab und an steigen die Polizeibeamten aus, verschaffen sich einen Überblick und kommunizieren mit einem Kollegen, der die kleineren Gassen mit dem Fahrrad am Kontrollieren ist.

Seltenst sieht man die Beamten Bußgeld verteilen. Zum einen, weil sich der Großteil der Bevölkerung an die Maskenpflicht hält und der andere Teil die Maske so geschickt aufzieht, dass die Polizei es nicht für notwendig hält die Maskensünder zu stoppen. Gelassene Aufmerksamkeit scheint also Trumpf zu sein, um die Gesetze der ballearischen Regierung durchzusetzen.

Anzeige

Partys Einheimischer Jugendlicher

Währenddessen sinken die vielen Bußgelder an Teilnehmer von sogenannten „Botellones.“ Also bei den „Partys“ von Einheimischen Jugendlichen auf öffentlichen Plätzen, am Strand oder in Gewerbegebieten. Zumeist geht es hier darum möglichst viel Alkohol in möglichst kurzer Zeit zu trinken, während Corona Regularien links liegen bleiben. Während Anfang Juli noch zahlreiche Bußgeldverfahren eröffnet werden mussten, waren es am vergangenen Wochenende schon nur noch ein paar wenige.

Weitere News

Wirkungsvolles Vorgehen?

Grundsätzlich wirkt es so, als würde die Strategie der örtlichen Polizeibehörde aufgehen. Ob allerdings die sinkenden Bußgeldverfahren tatsächlich mit weniger „Botellones“ zu tun haben oder die Polizei kulanter gegen die einheimischen Partymacher vorgeht, kann man nur abschätzen. Fakt ist, die Polizei zeigt zumindest an der Playa starke Präsenz und achtet darauf, dass die Regularien eingehalten werden. Jedoch zumindest in allen Fällen die wir beobachten konnten, ohne zu hart durchzugreifen, sondern mit Verständnis und ohne die Brechstange.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorcas tanzlose Saison

News
Diskothek mit Stehtischen an denen Menschen sitzen

Nein, Mann! Ich will noch nicht geh’n,..ich will noch ’n bisschen tanzen“ Ja, schön wäre es auf Mallorca. Der Tanz fehlt

Strand an der Playa de Palma gesperrt

News

Es ist voll an der Playa de Palma. So voll, dass am gestrigen Sonntag sogar die Polizei einschreiten musste. Gegen 15:30 Uhr, wurde der Zutritt zum Strand gesperrt.

Weitere Promi Blog Artikel

Ikke Hüftgold wird endlich zum Z-Promi
Von den Anfängen des „Ballermanns“ zur Petition auf Öffnung der Bierstraße

Anzeige

Bembel with Care

Anzeige

Wetter

Menü