News

Der Sangria-Eimer – Gemeinschaft und Ausbruch

Anzeige

Bembel with Care

Schön war es im Urlaub

Man nehme eine Insel, Sonnenschein, schöne Strände, ein bisschen Fels, ein bisschen Grün, paar Palmen, paar Restaurants und Bars und fertig ist das Urlaubsgefühl. Das muss nun nicht Mallorca sein. Sizilien, Korsika, Menorca, Elba, Sardinien und was weiß ich noch alles. Hier kann „ich“ Urlauben, mich erholen, mitunter auch Spaß haben, bevor ich am Montag um 09:00 wieder meine Akten auf dem Schreibtisch von links nach rechts sortiere und in der Mittagspause dem Kollegen Müller von dem suuuuper Strand erzähle, dass man abends aber schon noch ein Jäckchen überziehen musste und wie spaßig uns doch der Luigi von der Trattoria bedient hat. Im Grunde, war es nun egal, ob man auf Sizilien oder sonst wo war. Schön war es halt! Wobei die Inseln und die Urlaubsdomizile hier komplett austauschbar sind.

Ballermann – einfach nur saufen?

Was Mallorca unterscheidet – da wird jetzt so mancher die Ohren verschließen wollen- ist der Abschnitt um den „Ballermann“. Mallorca ist nicht wunderbar „trotz“ – sondern wegen des „Ballermanns. Jenem winzig kleinen Fleck auf der Karte Mallorcas den man einfach nur abwertend als  Archipel des Frohsinns, Saufens und uniformierten „United Partypeople Shirt TrägerInnen samt Adiletten“ halten könnte? Nein, es ist mehr!

Playa

Der Mensch, in all seinen Zwängen, seinem Muster, seinem Hamsterrad, sehnt sich nach einem Gemeinschaftsgefühl, nach einer Zugehörigkeit und einem Ausbruch aus dem Alltäglichen. Und nirgends findet eben die Befriedigung dieser Sehnsucht stärker statt, als an der Playa und am „Ballermann“.

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Weitere News

Der Sangria-Eimer – Phänomen einer Gemeinschaft

Die Symbolik der Gemeinsamkeit zeigte sich, als man Sangria noch aus dem 5 Liter Eimer und bunten Strohhalmen auf der Mauer oder am Strand getrunken hat. Die Botschaft: „Man trinkt nicht alleine“. Du bist nicht alleine. Wir feiern gemeinsam.“ Profan oder nicht, der Eimer steht für die Herstellung einer Fest- und Partygemeinschaft. In den bekannten großen Tempeln der guten Laune wird dieses Ritual immer noch praktiziert. Da stehen die 5 Liter-Karaffen aus Ton auf dem Tisch, viele Strohhalme und gemeinsam wird getrunken. Und wenn dann noch zur Stärkung dieser Gemeinschaft ein gewisser Herr Däpp besungen wird, 5.000 Menschen ihre Hände nach oben recken und ein ganzer Laden in das Lied einstimmt, dann ist das Alltäglich ganz weit weg. Und das, schafft wohl nur dieser winzig kleine Fleck auf der Karte Mallorcas.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorca: Strandpartys sofort zulassen!

News

Man liest viel über Fehlverhalten Deutscher in den Touristenhochburgen Mallorcas. Aber wie gefährlich sind sogenannten „Strandpartys“ wirklich?

Aktuelle Zahlen Mallorcas

News

Die reine Corona-Inzidenz auf den Inseln und insbesondere auf Mallorca ist nach wie vor sehr hoch.

Weitere Promi Blog Artikel

Hoffnung und Sonne auf Mallorca
Menschen auf Mallorca / Fotografin Ann-Kathrin

Anzeige

Bembel with Care

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Wetter

Menü