News

Der Immobilienmarkt auf Mallorca – Wohnen am Ballermann & Co.

Anzeige

Wohnen auf Mallorca

Ihr sucht eine Immobilie auf Mallorca, eine Wohnung in der Nähe vom Bierkönig oder Megapark? Oder doch lieber eine Finca weit abseits des ganzen Trubels? Dann ist Robin Ratjen der richtige Ansprechpartner für euch. Wir haben ihn, einen der bekanntesten Makler der Insel, ausgefragt und interessante Antworten erhalten!

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Weitere News

Robin, wie wird man eigentlich Makler auf Mallorca?

Spannende Frage. Hier gibt es natürlich verschiedene Wege und Möglichkeiten. Es gibt den klassischen Weg, das bedeutet erst die Ausbildung zum Immobilienkaufmann erfolgreich abschließen und sich dann bei den Immobilien-Agenturen auf der Insel bewerben. Auf Mallorca gibt es aber auch viele Quereinsteiger. Das ist dann die andere Variante. Beispielsweise Kaufmännische Ausbildung erfolgreich abschließen und im Anschluss ein Praktikum (3-6 Monate) bei einer Immobilien-Agentur zu absolvieren. Die guten Mitarbeiter werden schließlich meist übernommen. Man sollte jedoch wissen, dass der Immobilienmarkt auf Mallorca als sogenanntes Haifischbecken gilt: Viele Makler werben um die gleichen Kunden und Immobilen und letztendlich Erfolg hat nur derjenige, der mit Kompetenz, Fleiß und überdurchschnittlicher Serviceorientierung und einem internationalen Netzwerk punkten kann. Vor allem Neueinsteiger brauchen hier einen langen Atem, der finanzielle Druck sollte anfangs nicht zu groß sein und man sollte mit einem ausreichenden finanziellen Polster den Neuanfang auf Mallorca planen.

Aber auf Mallorca gibt es ja rund 1000 Makler, wie hebt man sich von der „Konkurrenz“ ab?

Diese Frage habe ich mir damals auch gestellt. 2013 bin ich erstmals nach Mallorca gegangen und habe direkt im ersten Jahr Erfolge als bester Nachwuchsverkäufer bei einer der größeren Immobilienagenturen auf der Insel gefeiert. Nach 1 ½ Jahren Mallorca habe ich mich entschieden, nach Deutschland zurück zu gehen, um Angewandte Medien/ Internationales Marketing zu studieren und mich weiterzubilden. 2018 kam ich zurück auf die Insel und mir war direkt klar, ich möchte nicht einer der 1000 Makler auf der Insel sein. Aufgrund meiner Präsenz auf Instagram mit ca. 50.000 Followern und Mallorca-Liebhabern, habe ich entschlossen mich als Immobilien-Kollaborateur zu positionieren. Das bedeutet, ich generiere über meine Social Media Präsenz auf Instagram (@mallorca.realestate) meine exklusiven Kunden, die in Folge dann auch nur mit mir direkt Kontakt haben möchten, statt mit mehreren verschiedenen Maklern von verschiedenen Agenturen. Wir leben zurzeit in einer Welt, wo viele Personen sich Erleichterungen wünschen und denen komme ich damit natürlich deutlich entgegen, dass sie nur eine Ansprechperson haben. Im gleichen Atemzug muss ich aber auch betonen und Danke sagen, an die vielen anderen Immobilien-Agenturen, die es auf der Insel gibt, mit denen ich dann kollaboriere. Ich bringe den Kunden. Die Agentur bringt das Objekt. Am Ende wird klassisch die Maklerprovision geteilt.

Und wer zählt zu deinen Kunden?

Eine sehr direkte Frage, aber ich fasse es mal wie folgt zusammen:
Unternehmer, Mallorca-Liebhaber, Jungreiche und Sportler aus Deutschland, Österreich, Schweiz bis hin nach Amerika. Aufgrund von Social-Media generiert man auch dort Schritt für Schritt immer weiter ein interessantes Netzwerk, was viele vielleicht als oberflächliche Bekanntschaften einstufen würden, aber bei mir ist das anders. Ich bin ein sehr bodenständiger Mensch, der die Vielfalt der Insel genießt. Ich gehe zum Beispiel auch gerne am Ballermann feiern, obwohl ich 2 Stunden zuvor mit Kunden mir eine Luxus-Immobilie angeschaut habe. Wenn die Besichtigung gut lief, kam es auch schon mal vor, dass der Kunde einfach direkt mitgekommen ist. Es kam auch schon vor, dass meine Kunden mich direkt zu gemeinsamen Bootstouren eingeladen haben, um sich die Immobilien von der Wasserseite anzuschauen. Durch den direkten Kontakt zu meinen Kunden entsteht aus der Dienstleistung der Makler-Aktivitäten meist in Folge eine richtige Freundschaft. Man wertschätzt sich. Das finde ich sehr schön.

Was macht dir an dem Beruf besonders viel Spaß?

Man verkauft nicht nur eine Immobilie. Man verkauft auch Emotionen. Der direkte Kontakt mit den Kunden ist mir super wichtig und ich finde es schön, dem Kunden bei der Suche nach seiner Ferienimmobilie zu unterstützen. Ich möchte hier betonen, dass es nicht nur Luxus-Immobilien sind, die ich vermarkte. Aufgrund meiner guten Position als Kollaborateur am Markt kann ich auf jede Immobilie auf Mallorca zugreifen und somit meinem Kunden eine schöne Auswahl präsentieren.
Ist es eigentlich schwierig, eine geeignete Immobilie auf Mallorca zu erwerben?
Es kommt ganz darauf an, was der Kunde sucht. Natürlich wünscht man sich in meiner Position, dass der Kunde weiß, was er will. Aber wenn er sich noch unsicher ist, ist es für mich auch nicht schlimm. Ich nehme mir die Zeit und zeige dem Kunden sonst auch gerne verschiedene Optionen, die er je nach Region auf der Insel für sein Geld bekommen kann.

Gibt es Unterschiede zu einem Kauf in Deutschland?

In Spanien zahlt der Eigentümer die Maklerprovision. Ansonsten sollte man bei einem Kauf einer Immobilie mit circa 10% Kaufnebenkosten rechnen. Je nach Kaufpreis variiert der Wert. 1% Notarkosten kommen ebenfalls hinzu.
Wie hat sich die Lage durch die aktuelle Situation verändert bzw. was denkst du wie sie sich für dich und den Immobilien Markt nach der Corona Krise verändern wird?
Ich denke, dass es generell weltweit kurz ruhig war in der Immobilienbranche. Aber klar, Mallorca war auch betroffen. Die Situation schätze ich für 2020 als ein ruhigeres Jahr ein, was aber nicht bedeutet, dass die Preise auf der Insel jetzt drastisch fallen werden. Ich denke es wird zu Preisreduzierungen im Bereich Immobilien von 0-1,5 Millionen Euro kommen. Immobilien, die im Wert über 1,5 Millionen liegen bleiben preislich recht stabil, weil die Nachfrage trotz Corona dort auch nicht geringer geworden ist. Das Geld wird eben zur Zeit gerne in Immobilien angelegt. Bei der Käuferschicht, die wirklich genau kalkulieren müssen, ob Sie sich eine Immobilie auf Mallorca leisten können, ist die Nachfrage aktuell ein wenig gesunken und demnach denke ich , dass dort die Preise ein wenig senken werden.

Was kostet denn eine Wohnung in der Nähe von Megapark oder Bierkönig?

Die Nachfrage an der Playa de Palma, besonders in der ersten Linie, ist enorm gestiegen in den letzten Jahren. Daher muss man sagen, dass man schon mindestens mit 350.000-500.000€ für eine 2-3 Zimmer Wohnung rechnen muss. In erster Linie wohl eher 450.000-600.000€.

Was war die außergewöhnlichste Immobilie die du verkauft hast?

Für mich sind jede Immobilien-Deals irgendwie besonders gewesen. Damit zeigen die Kunden ja auch final, dass sie einem selbst zu 100% Vertrauen und in der Business-Aktivität unterstützen. Danke dafür! Speziell in Erinnerung bleibt mein erster großer Verkauf. Eine klassische Finca, total verwinkelt und mit einem ritterlichen Turmzimmer, in erster Meereslinie im Süd-Osten der Insel. Diese Immobilie war schon Jahre auf dem Markt. Mein damaliger Chef gratulierte mir zu diesem Deal besonders, weil er sagte, dass er niemals geglaubt hätte, dass ich damals mit meinen jungen 21 Jahren den Deal abschließen würde. Es war ein tolles Gefühl, ihn und sein Team vom Gegenteil zu überzeugen. Ein weiterer schöner Deal war eine Wohnung an der Playa de Palma, Höhe Ballermann 4, die ich innerhalb von 48 Stunden verkaufen konnte, weil meine Kunden genau wussten, was sie wollten und ich die Wohnung gerade frisch reinbekommen hatte.

Was liebst du persönlich an Mallorca?

Ich denke jeder würde jetzt sagen, das Wetter. Für mich ist Mallorca eine zweite Heimat geworden, weil jeder seine Chance auf der Insel bekommt, wenn man gut vorbereitet ist. Zudem ist die Vielfalt der Insel unbeschreiblich. Ob die Inselhauptstadt Palma, das Tramuntana-Gebirge, der luxuriöse Südwesten, der ruhige Süden, die schönsten Strände und Buchten im Süd-Osten, die schöne Natur im Nord-Osten oder auch die legendäre Playa de Palma zum Feiern gehen. Ich liebe die Insel.

Vielen Dank

Vielen Dank für deine Zeit lieber Robin und weiterhin viel Erfolg und Spaß bei deinem Job! Bis hoffentlich bald auf Mallorca.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Öffnet der Megapark?

News

Ein Blick hinein in die heiligen Hallen lässt großes erwarten. Am Mittag konnte man sehen, wie auf den LED-Wänden im Megapark, dass Spiel Schottland gegen Tschechien übertragen wurde. Sind es etwa die ersten Tests hin zur Öffnung?

Mit dem Jumbo nach Mallorca

News

Die Insel boomt, die Insel Mallorca erfährt eine unfassbar hohe Nachfrage. Insgesamt
sind die Buchungszahlen für Flüge nach Mallorca zwischen April und Anfang Juni 2021 um das 25-fache gestiegen

Mallorca: Im Juli kehren die Clubs zurück

News

Die Läden der mallorquinischen Nachtszene dürfen endlich hoffen. In der 3. Juli Woche könnte es soweit sein. Ein genaues Datum ist aktuell noch nicht final bekannt.

Wohnen auf Mallorca

News

Immobilien Mallorca, Luxusimmobilien Mallorca mieten, Wohnung an der Playa de Palma mieten, Wohnung in El Arenal finden, günstige Wohnung auf Mallorca, Marcel Remus Mallorca Angebote, Wohnen auf Mallorca, Mietunterkunft Paguera – das sind nur einige Schlagworte, die man in die Suchmaschine eingibt,

Weitere Promi Blog Artikel

Ab 01.07 wieder Partyschlager auf Mallorca!
Der Griff zur Flasche – Warum wir Mallorca zerstören

Anzeige

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Menü
Die mobile Version verlassen