News

Der Ausverkauf hat begonnen…

Anzeige

Lebenswerke beginnen zu bröckeln

Kaum eine Destination, die ein Hotelinvestment so sicher gemacht hat wie Mallorca! Die perfekte Kombination aus mildem Klima, traumhafter Landschaft, der pulsierenden Inselmetropole Palma, weltweit anerkannter Gastronomie und der wohl einmaligen Fluverbidung von und zu allen großen europäischen Städten lockten jährlich Millionen Touristen auf die Insel. Das erfreute die Hoteliers, das erfreute die Kasse!

Anzeige

Wirtschaftlicher Schaden

All dies, ging Jahrzehnte gut. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Acht Monate ohne nennenswerte Touristen sind lang – vor allem wenn klar ist, dass auch der Winter keine Besserung verspricht. Wie es zum eigentlichen Saisonstart 2021 aussieht: Keine Ahnung! Der Ausverkauf hat begonnen. Noch nie standen soviele Hotels auf der Insel gleichzeitig zum Verkauf. Viele Betreiber können den wirtschaftlichen Schaden nicht mehr abfedern. Es hilft nur noch der Rettungsanker: Verkaufen!

Alles dabei an Objekten

Neben zahlreichen kleineren Hotels, Finca-Hotels und Agrofincabetrieben befinden sich auch große Strandhotels unter den zum Verkauf stehenden Objekten. Ein Drei-Sterne-Hotel im beliebten Urlaubsort Peguera mit 440 Gästezimmern für 48 Millionen Euro steht genauso zum Verkauf wie ein in Muro befindliches 4-Sterne-Haus mit 305 Zimmern für 20 Millionen Euro. Für 5 Millionen wird an der Playa ein 70-Zimmer-Haus angeboten.

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Liebe und Leidenschaft

Es sind aber vor Allem die zahlreichen kleinen, schnuckeligen und familiär geführten Häuser, die dem wirtschaftlichen Druck auf Grund der ausbleibenden Gäste nicht mehr standhalten können. Rings um den traumhaften Ort Soller und Alaro stehen einige wunderschöne Landhotels bereit für einen neuen Besitzer. Alles Objekte, die wahren Kleinode gleichen, aufwendig saniert mit Liebe und Leidenschaft. Und nun das!

Weitere News

Freud und Leid nah beieinander

Was hier des einen Leid, wird des anderen Freud sein. Selten konnte man sich als Investor auf der Insel so austoben wie aktuell. Es bleibt zu hoffen, dass viele der authentischen Objekte nicht in die Hände von reinen „Renditegeilen“ Fonds gelangen, sondern dass viele dieser Lebenswerke mit der gleichen Liebe und Leidenschaft weitergeführt werden, wie es die Vorbesitzer wollten.

Wer auch immer hier von den Lesern Interesse an solch einer Investition hat, darf uns gerne persönlich benachrichtigen. Wir kennen die meisten der zum Verkauf stehenden Häuser und deren Besitzer und halten uns daher auch aus Diskretionsgründen von detaillierten Veröffentlichungen zurück.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

UPDATE: kein PCR-Test mehr bei Einreise – falsch

News

Unter Berufung einer eben erschienenen Information der balearischen Tageszeitung „Ultima Hora“, entfällt der vor der Einreise bisher benötigte Nachweis eines negativen PCR-Test bei Einreise nach Mallorca.

Erste Lockerungen der Corona Maßnahmen

Kulinarisch, News

„Langsam und behutsam lockern,“ so lautet das Motto der Balearen-Regierung. Los geht es mit Restaurants, Cafés und Fitnessstudios. Dazu darf sich im privaten Bereich wieder mehr getroffen werden.

Reisen nur noch mit Impfpass?

News

Seit gestern Abend ist klar: Die EU-Staaten wollen bis zum Beginn des Sommers einen einheitlichen EU-Impfpass etablieren.

Weitere Promi Blog Artikel

Wollt ihr uns eigentlich verarschen?
Adios Mallorca

Anzeige

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Wetter

Menü