News

Crazy Curry Wursthaus in Arenal

Anzeige

Von einem der Auszog um einen Kult zu erschaffen

Im „normalen“ Leben ist es schon schwer, alle Erwartungen zu erfüllen. Als Vater will man der beste Papa der Welt sein. Der, der immer Zeit zum Spielen hat, der die tollsten Sachen baut und immer lacht. Man will natürlich auch der beste Ehemann von allen sein, der immer zuhört und immer da ist und klar.. auch weiß, wie man die Spülmaschine bedient, die Waschmaschine füllt und gerne wunderbare Gerichte in der Küche zaubert.

Und dann war ja noch was. Richtig. Geld verdienen. Gleiches gilt natürlich spiegelverkehrt aus Sicht der Männer auf Frauen und Mütter. Es ist ein täglicher Kampf mit den Erwartungen. Ein täglicher Sturm im Kopf in denen Gedanken toben über den Job und Visionen, über Ausreden und über das schlechte Gewissen, es nicht allen recht machen zu können.

Aber wie ergeht es da erst jemanden, der das nicht mit sich alleine ausmacht. Der dies unter Beobachtung von Millionen an Zuschauern durchlebt?

Wie es aktuell einem Bierkönig DJ ergeht, lest ihr hier.

Der Traum vom Erfolg

Patrick Lorenz, vom Crazy Curry Wursthaus in Arenal, gehört zu den beliebtesten Auswanderern der VOX-Doku „Good Bye Deutschland“. Seit März 2016 verfolgen Millionen Zuschauer wie Patrick mit all den Erwartungen und seinem Traum und seiner Leidenschaft vom erfolgreichen Gastronomen auf Mallorca umgeht. Ein sehr persönliches Gespräch über Familie, Öffentlichkeit, Hoffnungen, Ängste und der besonderen Zeit während der Corona-Krise auf Mallorca.

Anzeige

Weitere News

Patrick, fleißige „Good bye Deutschland“ Zuschauer und die Öffentlichkeit haben es mitbekommen: Deine Frau Anja und du, ihr seid zum dritten mal Eltern geworden. Von uns die allerbesten Glückwünsche zur Geburt. Zunächst das Wichtigste: Wie geht es der Familie und sind alle wohlauf?

„Danke der Nachfrage. Unser kleiner Rafael ist ja nun 3 Monate alt und alle sind gesund. Das ist ja nicht ganz unwichtig in Zeiten von Corona. Wir passen da gut auf. Keiner von uns hat Lust, in der aktuellen Situation, sich auch noch irgendwo anzustecken und in Quarantäne zu kommen. Ich bin ja nun schon eine gefühlte Ewigkeit hier in Frankfurt bei der Familie und nicht auf der Insel, wo ich jetzt um diese Zeit wäre. Das ist für alle eine ungewohnte Situation, die ich aber auch genießen kann. So kann ich gerade jetzt meine Frau Anja auch super unterstützen, bei allem was so anfällt, wenn man 3 kleine Kinder hat. Auch wenn ich mit meinen Gedanken logischerweise immer wieder im Business auf der Insel bin, wie ich zugeben muss“

Die Corona-Krise hat einen Saisonstart auf Mallorca unmöglich gemacht. Was ging dir durch den Kopf, als klar war: „Ich kann mein „Crazy Curry Wursthaus“ nicht öffnen? Jenem „Wursthaus“, welches mittlerweile Kultstatus an der Playa erreicht hat. Wieviel Sorgen und Ängste waren dabei, wie gehst du damit um und wie ist der aktuelle Stand einer Öffnung?

„Das waren und sind immer noch extreme Ängste. Einem Opening meines Crazy Curry Wursthaus im April stand ja nicht nur die Corona-Krise im Weg, sondern auch ein sehr schwerer Wasserschaden im Laden. Ich weiss da gerade echt nicht, wie es mit dem Wursthaus an dem Standort weiter geht. Da muss noch einiges an Gutachten von Statikern etc. erstellt werden, und das belastet mich schon sehr. Denn, wenn ich nicht weiss, ob das Wursthaus, so wie man es dort kennt noch ein Opening erleben wird, dann trifft mich das schwer. Auch emotional. Doch eines ist klar: dann kämpfe ich weiter und suche einen neuen Standort an der Playa, dort in der Umgebung, wo man mich und das Crazy Curry Wursthaus kennt. Aber die Sorgen und der Ärger sind schon da. Auch, weil ich im Rahmen eines Franchise Systems auf der Insel weitere 4 Openings an verschiedenen Standorten in der Planung hatte. Und alle Kosten auf der Insel, als auch hier in Frankfurt, laufen ja weiter. Und das bei 0 Euro Umsatz aktuell. Da rechnet man schon jeden Tag nach, wie lange die Reserven noch halten“

All deine Gedanken, deinem Kampf mit- und in diesem Spagat, erlebst du nicht alleine. Es sind Millionen von Menschen, die daran teilhaben. Ist dieser Umstand eher Fluch oder eher Segen für dich?

Da muss ich sagen, dass es das Eine ohne das Andere nicht gibt. Das ist untrennbar miteinander verbunden. Natürlich ist es nicht immer angenehm, wenn Millionen Zuschauer mitbekommen und rätseln ob meine Frau und ich denn jetzt große Eheprobleme haben oder sonst was. Und es dann dazu auch negative Kommentare und Hater gibt. Das muss ich einfach so akzeptieren. Denn die Kehrseite ist halt der Segen. Dass Millionen Menschen verfolgen können, was ich auf der Insel mache, bringt natürlich einen gewissen Status an Bekanntheit und dadurch natürlich auch viele Gäste und Kunden“ Und es öffnet mir immer weitere Türen in eine Szene, in die man ohne die Bekanntheit durch das VOX Format nicht hineingekommen wäre.

Welche Hoffnungen und Visionen – privat und beruflich – hast du für die Zukunft und wie glaubst du, wird es auf der Insel mit Blick auf den Tourismus nach der Krise weitergehen?

Hier kann ich nur hoffen, dass es bald wieder ganz normal weiter geht. Ohne diese Angst und Panik durch das Corona. Das ist ja aktuell kein Leben so und darf einfach kein Dauerzustand sein. Ich hoffe, dass die treuen Mallorca-Liebhaber sobald es möglich ist, wieder zur Insel kommen. Das es irgendwann wieder so läuft, wie ich es die letzten 4 Jahre kennengelernt habe an der Playa. Insbesondere die Gastro-Szene an der Playa ist auf die Touristen definitiv angewiesen. Wenn diese nicht so kommen wie gewohnt, wird es einfach schwer. Aber nicht nur deswegen habe ich Visionen, Ziele und krempel die Ärmel hoch um zu expandieren. Ich möchte wachsen auf der Insel. Mehrere Standorte besetzen und auch andere Konzepte anbieten. Und habe da auch schon ganz konkrete Pläne, die ich so aktuell noch nicht verraten möchte. Und was in der Krise auch noch entstanden ist, ist die Möglichkeit das nun jeder die absolut originalen „Crazy Curry Würste“ nach meiner persönlichen Rezeptur, die von uns genau so auf Mallorca verwendet werden, online erwerben kann. Käsekrainer, Rindswurst oder Bratwurst..alles dabei! Schaut einfach mal hier vorbei. 

Wir wünschen alles Gute!

Lieber Patrick, wir danken für das offene Gespräch. Wir wünschen dir und deiner Familie für all eure Ziele das Beste und mögen sie in Erfüllung gehen. Für uns, als auch für all die unzähligen Fans der Insel und der Playa, ist klar: wir werden immer wieder ins Crazy Curry Wursthaus kommen. Ob an alter Stelle oder einer Neuen. Nur dann, ist der Urlaub an der Playa für uns komplett.

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorcas kommende Wettertage

News

Um es mal so zu sagen: Das Wetter trübt sich Ende der Woche gehörig ein, der Herbst scheint endgültig Einzug zu halten.

Vorfreude auf den Bierkönig

News

Es waren Bilder aus vergessenen Tagen. Das, was die letzten Tage im Bierkönig passierte, ließ alles hinter uns, was die Krise uns beschert hat.

Mallorca: Regelerleichterungen

News

Der „normale“ Mallorca Tourist kann aufatmen. Während man sich in diesem Jahr noch damit beschäftigen musste, welche Bedingungen man zur Einreise erfüllen muss, an welche Regeln man sich auf der Insel halten sollte…

Weitere Promi Blog Artikel

Bison, Büffel und Co.
„Illegale Party“ statt Malletrip, Lanxess-Arena oder Rockkonzert

Anzeige

Anzeige

Menü
Die mobile Version verlassen