News

Chaos-Wochenende an der Playa – Medien hofften auf Corona-Skandale.

Anzeige

Sensationsgeilheit…

Es ist Montag und Mallorca247 blickt auf ein turbulentes Wochenende auf der Insel zurück. Das erste Fazit lautet: Falsche Berichterstattung auf allen Kanälen. Die Sensationsgeilheit insbesondere deutscher Medienanstalten lässt einen wahrheitsgemäßen Journalismus einfach nicht zu. Mallorca247 war das ganze Wochenende mit 4 Mitarbeitern vor Ort und konnte sich ein umfangreiches Bild der Lage machen. Das Ergebnis: Der Skandal sind nicht die Partytouristen, sondern der Umgang mit ihnen durch die Medien, die nun mal “klick-starke” Berichte liefern müssen für ihre Arbeitgeber. Da scheint eine ehrliche Schlagzeile wie “Endlich ein Lichtblick – Erste Touristen feiern umsichtig an der Playa”. nicht erwünscht zu sein.

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Dass es – wie überall auf der Welt – zu einzelnen Missachtungen der Regeln kam sollte eher dazu führen noch intensiver aufzuklären, anstatt jeden Inselbesucher unter Generalverdacht zu stellen ein rücksichtsloser Sauftourist zu sein. Wie die Situation auf der Bierstraße am Freitagabend wirklich aussah, lest ihr hier.

Anzeige

Von Vorne – Der Überblick des Wochenendes

Nachdem es am Freitagabend (10.7.) auf der Bierstraße aussah, als hätte es – trotz der Bemühungen, sämtlicher Securitymitarbeiter der einzelnen Lokalitäten – niemals eine Corona Pandemie gegeben, haben die Wirte und alle Verantwortlichen am Samstagabend mit Sicherheitsmaßnahmen gehandelt. Absperrungen an den Außenbereichen der Lokale verhinderten, dass die Partyurlauber nicht einfach wild durcheinander hin und her laufen konnten. Denn es war genau dieses Bild, das den Eindruck erweckte, als ginge es drunter und drüber. Weiter konnten mit zusätzlichen Sicherheitskräften an den Zugängen des Las Palmeras und des Deutschen Eck dafür gesorgt werden, dass der geltende Sicherheitsabstand von 1,50 Metern weitgehendst eingehalten werden konnte. Alles in Allem konnte man so den gesetzlichen Bestimmungen nachkommen, ohne dass dies der Stimmung auf der Bierstraße einen Abbruch tat. Es war gedämpfter, aber nicht weniger stimmungsvoll.

Verlagerung ins „Latino“ – Medien witterten Sensation

Das gleiche Bild zeigte sich am gestrigen Sonntagabend. Ausgelassene Stimmung unter Einhaltung von Mindestabständen. Doch eventuell war dies einigen Partytouristen auf der Bierstraße dann doch zu ruhig. Schaute man um die Ecke ins „Latino“ war diese Bar voll wie selten und auch weit nach 24:00 Uhr ertönten „Gesangschöre“ aus dem Latino durch die Nacht der Playa. So, dass gar ein deutliches Polizeiaufgebot erstmals an diesem Wochenende ihre Präsenz demonstrierte. War es das, was eventuell auch die Medienlandschaft auf den Plan rief? RTL, SAT1, alle standen sie parat. Man witterte die Sensation: „Die Polizei schließt die Läden“. Dass es nicht so kam lag dann aber doch an der Einhaltung der geltenden Bestimmungen, die – obwohl viele Menschen zusammen feierten, sangen und tranken – scheinbar eingehalten wurde.

Kann der Bierkönig helfen

Man darf gerne die Überlegung aufgreifen, ob es nicht Sinn ergeben würde weitere Läden – und wir denken da natürlich an die großen Spaßtempel – zu öffnen. Die Verteilung der anwesenden Partytouristen würde sicher für weitere Entspannung sorgen. Und wenn es eine Bierstraße schafft, Sicherheitskonzepte umzusetzen, dann ist es für die „großen Läden“ erst recht machbar. Davon sind wir überzeugt. Und wir sind gespannt, wann es exakt deswegen heisst: „We are open“!

Was ist nun mit der generellen Maskenpflicht

Nur, was ist dann mit der Maskenpflicht, die ab heute in Kraft treten sollte? Die Antwort ist: Man weiss es nicht. Zumindest nicht am heutigen Vormittag. Zu Viele offene Fragen. Bleibt es beim Tragen der Maske außerhalb geschlossener Räume, selbst wenn weit und breit keine Menschenseele in der Nähe wäre. Wann muss ich die Maske in geschlossenen Räumen wie zb. in einem Restaurant tragen und wann darf ich sie abziehen? Erst wenn das Essen vor mir auf dem Tisch steht oder nachdem ich mich hingesetzt habe? Es bleiben aktuell zu viele Fragen unbeantwortet. Es gelte, die genauen Bestimmungen noch klarer und unmissverständlich herauszuarbeiten, so berichten Quellen der Abteilung für Gesundheit des Inselrats. Die Punkte der Abstandsregel zum Beispiel müsse noch einmal genauer untersucht werden. Auch in welchen Kontexten die Maske getragen werden müsse, solle noch einmal präziser formuliert werden. Wir von Mallorca247 rechnen heute Nachmittag mit klareren Formulierungen und dem dann exakten Termin zur Umsetzung.

Bild Quelle: Instagram

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Mallorca: Strandpartys sofort zulassen!

News

Man liest viel über Fehlverhalten Deutscher in den Touristenhochburgen Mallorcas. Aber wie gefährlich sind sogenannten „Strandpartys“ wirklich?

Aktuelle Zahlen Mallorcas

News

Die reine Corona-Inzidenz auf den Inseln und insbesondere auf Mallorca ist nach wie vor sehr hoch.

Weitere Promi Blog Artikel

Wie stehen die Mallorca Stars zur Maskenpflicht?
Nach Party-Eklat am Ballermann. Die Maske ist jetzt Pflicht auf Mallorca  

Anzeige

Anzeige

Mallorca-Urlaub!
Schnäppchen, Last Minute, günstige Angebote. Direkt in dein Postfach! Zur Datenschutzerklärung.

Menü
Die mobile Version verlassen