Das musst du gesehen habenTravel

Cala de Sa Calobra

Anzeige

Anzeige

Eindrucksvolle Kulisse

Ein weiteres beliebtes Ziel für einen Tagesausflug befindet sich im Nordwesten der Insel. Die Bucht von Playa de Sa Calobra. Einer der schönsten und ungewöhnlichsten Strände Mallorcas ist aber nicht nur zum Baden geeignet, denn auch die umliegende, eindrucksvolle Kulisse sollte erkundet werden.

Kleine typisch spanischen Häuschen

Hinter dem kleinen Hafen des Ortes findet man jede Menge Stege, ein Restaurant und kleine typisch spanischen Häuschen. Dort wird auf einen weiteren Hingucker der Sehenswürdigkeit aufmerksam gemacht: Der Torrent de Pareis, ein Bach, welcher sich neben der Playa de Sa Calobra an den Felswänden entlang schlängelt. Die Hauptattraktion der Bucht ist jedoch eine Lichtung, deren Weite einem den Atem verschlagen wird. Die 20 m breite Öffnung zwischen den riesigen, aus dem Meer ragenden Felsen gibt den Blick frei auf das offene, weite Meer. Im Hochsommer finden sich dort viele Badegäste ein und viele von ihnen bleiben, bis sie die magische Atmosphäre des Sonnenuntergangs beobachten können.

Zudem ist der Playa de Sa Calobra Start- oder Zielpunkt eines Wanderweges, der sich durch das Tramutana-Gebirge zieht. Die Bucht ist ein ideales Ziel für naturbegeisterte Urlauber, die neben dem Badeurlaub zusätzlich die umliegende Schönheit bewundern möchten.

Anzeige

Image by Hans Braxmeier from Pixabay

Weitere Artikel

Menü